Links Inhaltsverzeichnis Facebook Kontakt u. Anfahrt Unser GANZJAHRESPLATZ seit 2023 Startseite

– H50 unterliegen in Borsum, H30 zu Hause gegen Sösetal-Förste

26.05.2024 Bereits am Samstag mussten die Herren 50 in Borsum antreten – und das aufgrund diverser Parallelveranstaltungen auch noch ersatzgeschwächt. Folgerichtig musste Markus Sander an eins antreten und verlor gegen den deutlich höher eingestuften Gegner aus Borsum deutlich  mit 3:6 und 0:6. Jens Tschäpe an zwei verlor den ersten Satz, steigerte sich aber deutlich und entschied sein Einzel im Matchtiebreak für sich. Philip Barnowski an drei erwischte... weiter lesen!

Teams mit deutlichen Siegen - Damen 30 I und Herren 60 gewinnen mit 6:0

07.07.2014 06.07.2014 - Am letzten Wochenende präsentierten sich die GTC-Tennisteams  auf heimischer Anlage den zahlreichen Zuschauern noch einmal in Topform. Die Herren 60 besiegten Ellershausen ohne Satzverlust mit 6:0. Lediglich einen Satz gaben die Damen 30 I beim 6:0 Sieg gegen Sassenburg ab. Beide Mannschaften sicherten sich damit die Tabellenspitze. Die Junioren A gewannen am letzten Spieltag beim TC Pöhlde mit 2:1 und wurden ungeschlagen Staffelsieger. 

Herren 60 siegen 6:0

Im Schnelldurchgang absolvierten die Herren 60 in der Bezirksklasse das Heimspiel gegen Ellershausen. Günter Mayer dominierte seinen Gegner in beiden Sätzen. Mayer, der geradezu vor Spielfreude strotzte, holte mit 6:2/6:1 den ersten Punkt für das Team. Besonders eilig hatte es Harald Bestian im zweiten Einzel. Ehe das Match richtig begonnen hatte, war es auch schon zu Ende. Bestian siegte überzeugend mit 6:0 und 6:0. Heinz Bartels zeigte sich von den Leistungen seiner Kameraden sehr beeindruckt. Das war für Bartels Motivation pur. Mit 6:2 und 6:0 verließ er als strahlender Sieger den Platz. Im vierten Einzel ließ Ulrich Pflugrad keine Zweifel aufkommen wer als Gewinner den Platz verlassen wird. Deutlich gewann Pflugrad den ersten Satz mit 6:0. Doch der zweite Satz verlief dann etwas spannender. Aber Pflugrad behielt die Nerven und holte sich den Satz mit 6:4.

Die Gandersheimer Doppel siegten jeweils in zwei glatten Sätzen. Bestian/Bartels holten mit einem 6:1/6:2 den fünften Punkt für die Gandersheimer und Mayer/Pflugrad stellten mit 6:1/6:1 den Gesamtsieg sicher und verteidigten die Tabellenspitze in der Bezirksklasse.

Damen 30 I in Topform

Auf der GTC-Anlage am Tennisplatzweg dominierten am Sonntag die Damen 30 gegen die Gäste aus Sassenburg. Gesine Henze begann hochmotiviert ihr Einzel gegen Kaufmann und sicherte sich schnell den ersten Satz mit 6:0. An diesem Tag gelang Henze einfach alles. Jeder Schlag perfekt, die Taktik stimmte und so hieß es am Ende auch im zweiten Satz 6:0. Im zweiten Einzel hatte Katja Becker erhebliche Mühe, nach einer 5:2 Führung, den ersten Satz noch mit 7:5 zu gewinnen. Im zweiten Satz war dann die Gegenwehr ihrer Gegnerin schnell gebrochen. Becker war voll konzentriert im Match und gewann den Satz souverän mit 6:1.Wiebke Ruf spielte im dritten Einzel sicher und überzeugend. Mit 6:2 und 6:2 holte Ruf den dritten Punkt für das Team. Das letzte Einzel bestritt „Lefthand“ Britta Sander souverän. Mit der gefürchteten linken Vorhand glänzte Sander und gewann den ersten Satz mit 6:2. Der zweite Satz war dann nur noch Formsache. Mit 6:1 wurde bereits der Gesamtsieg gesichert. Bis zur 5:2 Führung zeigte das Doppel Henze/Becker ganz großen Tennissport. Aber dann kam plötzlich der Einbruch. Hatten die orkanartigen Ovationen der Zuschauer die Spielerinnen zu sicher gemacht? Viele vermeidbare Fehler der Gandedamen brachten das Sassenburger Doppel zurück ins Match. Im Tiebreak ging der erste Satz für Henze/Becker verloren. Aber die Gandersheimerinnen fanden ihre Spielstärke wieder und glänzten im zweiten und dritten Satz jeweils mit 6:3. Das zweite Doppel Sander/Barnowski begannen ebenfalls sehr stark, um nach einer sicheren Führung den Faden zu verlieren. Ihre Laufstärke und der Einsatzwille ermöglichten aber noch den 7:5 Satzgewinn. Den zweiten Satz absolvierten Sander/Barnowski mit 6:1 im Schnelldurchgang. Mit nur einem Satzverlust gelang dem Damenteam ein überzeugender 6:0 Gesamtsieg und der Sprung an die Tabellenspitze.                                       

Drucken Impressum Nach oben