Links Inhaltsverzeichnis Facebook Kontakt u. Anfahrt Unser GANZJAHRESPLATZ seit 2023 Startseite

Punktspielsaison der Jugend zum Ferienbeginn beendet – achtbare Platzierungen aller fünf Teams – Auswärtserfolg der Junioren B in Bodenburg

21.06.2024 Rechtzeitig zum Beginn der Sommerferien wurde die diesjährige Punktspielsaison der Jugendmannschaften im Wettbewerb des Tennisverbands Niedersachsen/Bremen beendet. Alle fünf gemeldeten Teams des GTC wiesen dabei achtbare Erfolge vor, sammelten wertvolle Spiel- und Turniererfahrungen und waren mit viel sportlichem Ehrgeiz dabei. „Überflieger“ der Saison waren Vincent Kopp und Marlon Oeltzen der Junioren C und aushilfsweise auch den Junioren B.... weiter lesen!

Erfolgreiches Punktspielwochenende für den GTC – 6 von 8 Begegnungen erfolgreich bestritten

22.05.2017

Nicht nur das Wetter zeigte sich am zurückliegenden Wochenende von seiner besten Seite – auch die Spielerinnen und Spieler des Gandersheimer TC zeigten sich auf den Plätzen gut aufgelegt und konnten von 8 Begegnungen 6 erfolgreich für sich entscheiden.

Bei den Erwachsenen trafen die Herren 50 am Sonntag zu Hause auf den TuSpo Weende Göttingen, wobei auf Seiten des GTC Hans-Peter Blei, Ralf Büsselmann und Claus Padberg ihr diesjähriges Punktspieldebüt feierten.  Alle Spieler zeigten sich gut aufgelegt. Gerd Zimmer, Blei und Frank Brodtmann gewannen ihre Einzel sicher und souverän,  Büsselmann musste sich seinem Gegner Martin Bartels in drei Sätzen knapp geschlagen geben. Beide übrigens überzeugte Hannover 96 – Anhänger, was sie mit ihren Trikots auch auf dem Platz kurz vor Beginn der entscheidenden Aufstiegsspiele zur 1. Fußball-Bundesliga eindrucksvoll untermauerten. Wenngleich das Tennismatch nicht in jeder Phase Erstligaansprüchen entsprach, schenkten sich beide auf dem Platz nichts. Die abschließenden Doppel gingen ebenfalls an die Gandersheimer, so dass das Team mit einem 5:1 Sieg weiterhin ungeschlagen bleibt.

Ein identisches Ergebnis brachten die Herren 60 aus Barbis mit nach Hause. Nahezu gleiches Bild in den Einzeln. Die von 1 bis 3 gesetzten Günter Mayer, Heinz Bartels und Harald Bestian gewannen souverän, während sich der an 4 gesetzte Ulrich Pflugrad in drei Sätzen äußerst knapp und unglücklich im Matchtiebreak seinem Gegner aus Barbis beugen musste. Völlig ausgepumpt wurde er in den abschließenden Doppeln dann durch Roland Schlusnus ersetzt und die Doppel Bartels/Bestian und Mayer/Schlusnus gewannen ihre Matches ebenfalls souverän in jeweils 2 Sätzen, so dass es auch hier abschließend 5:1 für die Gandestädter stand.

Weiter auf ihren ersten Sieg müssen die Herren 40 in der Bezirksliga warten. Die Auswärtsaufgabe beim VfR Weddel erschien lösbar und nach den Einzeln stand es zwischen den beiden Teams auch noch 2:2 unentschieden. Philip Barnowski beherrschte seinen Gegner nach belieben und gewann gewann mit 6: 1und 6:3. Rainer Rohde profitierte von der verletzungsbedingten Aufgabe seines Gegenspielers, Markus Sander und Jens Tschäpe kämpften aufopferungsvoll, aber letztendlich vergebens. Somit lagen die Hoffnungen auf den Doppeln, in welchen die Herren 40 in der Vergangenheit für gewöhnlich meistens eines für sich verbuchen konnten. Leider nicht an diesem Sonntag. Rohe/Tschäpe verloren mit 6:3 und 6:4, Barnowski/Sander mit 6:2 und 6:4. Somit konnte die rote Laterne aus Sicht der Gandersheimer leider nicht abgegeben werden.

Auch die Jugend sehr erfolgreich

Bereits am Samstag zeigte sich auch die Tennisjugend des GTC von ihrer besten Seite. Besonders erfreulich die ersten Punktspielerfolge des Midcourt-Teams, wo Carlo Dierstein, Leni Mai und Len Louis Heinrich einen überzeugenden und niemals gefährdeten 3:0 Auswärtserfolg beimTC Wulften feiern konnten. Besonders dominant dabei Carlo Dierstein, der in seinem Einzel lediglich 1 Spiel abgeben musste!

Dem wollten die Juniorinnen B beim TC Barbis in nichts nachstehen. Nele Spieß und Celina Lüllemann gewannen im Südharz ebenso souverän mit 3:0 und überließen ihren Gegnerinnen gerade einmal 6 von 36 Spielen.

Ihren mehr als guten Lauf untermauerten die Junioren B bei Blau-Weiß Einbeck. Felix Barnowski und Linus Ruhnau lieferten sich äußerst spannende Matches mit den Einbeckern. Felix Barnowski musste in seinem Einzel über 3 Sätze gehen, bevor er sich im Matchtiebreak mit 11:9 seinem Gegner geschlagen geben musste. Linus Ruhnau genügten 2 Gewinnsätze zu seinen Gunsten, auch hier eine hart umkämpfte Partie. Gleiches Bild im ersten Satz des abschließenden Doppels. 6:4 hieß es hier aus Sicht der Ganderheimer. Im zweiten Satz dann allerdings mit 0:6 keine Chance mehr für das Einbecker Team. Somit stand Sieg Nummer 3 und die Festigung des ersten Tabellenranges für die Junioren B fest.

Auch die Junioren C mussten beim TV Blau-Weiß Einbeck antreten. Offenbar inspiriert durch ihre Vereinskollegen taten es Ihnen Joos Hoppmann und Finja Probst gleich. 2:1 lautete das Gesamtergebnis für das GTC-Team. Joos Hoppmann verlor sein Einzel, Finja Probst gewann knapp aber verdient mit 7:5 und 7:5 und gemeinsam sicherte man sich mit 6:3 und 6:3 den abschließenden Siegespunkt im Doppel.

Kein gutes Pflaster dagegen der SV Landschulheim Holzminden  für unsere Junioren A. Mit 0:6 mussten Niklas Ostendörfer, Tom Hendrik Becker, Mick Busch und Justin Kreienkamp die Heimreise antreten.  Dabei wäre in den Einzeln von Becker und Kreienkamp sicherlich etwas mehr drin gewesen, denn diese gingen nur äußerst knapp an das Team aus Holzminden. In den abschließenden Doppeln fehlte es dann aufgrund der bereits feststehenden Niederlage etwas an Willen und Motivation und die Doppel gingen deutlich an Holzminden.

Drucken Impressum Nach oben