Links Inhaltsverzeichnis Facebook Kontakt u. Anfahrt Startseite

Preisskat

50. GTC-Preisskat am 16.11.2018, 18.00 Uhr, im Clubhaus

Zum sagenhaften 50. Mal richtet der GTC am 16. November 2018 seinen Preisskat aus. Wie gewohnt gibt es geflügelte Preise zu gewinnen. Jetzt schon einmal den Termin vormerken - eine Teilnehmerliste hängt bereits am Clubhaus aus. Wer die elektronische Form der Anmeldung bevorzugt, kann sich über unsere Kontaktseite anmelden. Wir freuen uns auf Euch!

2017 - GTC-Preisskat – Kamphausen vor Horsch und Diedrich – lobende Worte von Gerd Kleimann

17.11.2017 - Seit nunmehr 49 Jahren treffen sich Mitglieder und Freunde des Gandersheimer Tennisclubs einmal jährlich im November zum Preisskat im Vereinshaus des Clubs. Seit ebenso langer Zeit sorgen Ehrenpräsident Horst Sander und Otto Prahmann für die Organisation dieses Events. Ausgelobt werden Jahr für Jahr „geflügelte“ Preise in Form von Gänsen, Puten und Enten – genügend Anreiz also für insgesamt 15 Skatfreunde die Spielkarten „glühen“ zu lassen. Der GTC-Vorsitzende, Ralf Büsselmann, stimmte die Teilnehmer in seiner Begrüßung schon einmal auf das Jubiläumsturnier im kommenden Jahr ein, bevor bis kurz vor Mitternacht in drei Runden zu je 18 Spielen die Gewinner dieses Abends ausgespielt wurden. Hier hatte der Herr Kamphausen mit über 1.000 Punkten deutlich die Nase vorn, gefolgt von Werner Horsch mit 757 und Peter Diedrich mit 743 Punkten. Gerd Kleimann, dem das Kartenglück an diesem Abend nicht unbedingt gnädig gestimmt war, lies es sich trotzdem nicht nehmen, dem Veranstalter für den gelungenen Abend zu danken. Er schloss mit den Worten: „Schön, dass es so etwas noch gibt“.    

2016 - Robert Gansen siegt vor Ralf Büsselmann und Richard Runge

18.11.2016 Traditionell am Freitag vor Totensonntag trafen sich 16 Skatfreunde im Clubhaus zum nunmehr 48. Preisskat des Gandersheimer Tennisclub. Ebenfalls zum 48. Mal dabei auch wieder Günter Mayer, dessen Routine sich aber an diesem Abend nicht durchsetzte -  Mayer landete im unteren Mittelfeld. Organisiert wurde das „Spektakel“ erneut von den Routiniers Otto Prahmann und Horst Sander, die außer den nagelneuen Spielkarten auch die gewohnt geflügelten Preise besorgt hatten. Bis kurz vor Mitternacht reizten die Teilnehmer an vier Tischen um die ausgelobten Gänse, Puten und Enten, bis mit Robert Gansen der Sieger des diesjährigen Turniers gekürt werden konnte. Gansen sicherte sich mit 809 Punkten eine Gans, gefolgt von Ralf Büsselmann mit 776 Punkten und Richard Runge mit 734 Punkten. Abgeschlagen in diesem Jahr Vorjahressieger Gerd Galle auf dem 14. Rang, aber noch vor Frank Brodtmann auf Rang 15 und Hans-Joachim Müller auf Platz 16. Brodtmann zeigte sich aber dennoch zufrieden und bedankte sich bei den Organisatoren für die erneut launige Veranstaltung außerhalb des Tennissports.  

2015 - Preisskat - Gerd Galle vorn !

20.11.2015 - Traditionell wurde der schon 47. Preisskat des GTC am Freitag vor Totensonntag im Clubhaus ausgetragen. Der erste Vorsitzende, Harald Bestian, begrüßte die Teilnehmer und gratulierte Günter Mayer zur sagenhaften 45. Teilnahme in ununterbrochenen Folge seit 1970 ! Anschließend wies Otto Prahmann die insgesamt 16 Teilnehmer in die Regularien des Spiels ein. Prahmann, der die Ausrichtung des GTC-Preisskats in den Jahren zuvor immer zusammen mit Ehrenpräsident Horst Sander vornahm, mußte diesen in diesem Jahr erstmalig entschuldigen. Mit Heinz von der Ehe präsentierte Prahmann aber eine mehr als fachkundige Vertretung. Als Bankdirektor i.R. übernahm von der Ehe die Buchführung und so konnten die anwesenden Skatfreunde um die ausgelobten Geflügelpreise reizen. Kurz vor Mitternacht war es dann soweit - Prahmann und Bestian konnten den Sieger 2015 küren. Gerd Galle hatte mit 853 Punkten die Nase vorn und konnte eine Gans sowie ein "Verdauerli" mit nach Hause nehmen. Auf Platz 2 landete Dieter Tillmann, bevor sich mit Horst Kleine-Weischede auf Platz 3, Günter Mayer als vierter und Ralf Büsselmann als fünfter dann auch aktive Clubmitglieder das Weihnachtsfest mit geflügelten Preisen sichern konnten. Etwas unglücklich lief es dagegen für Helmut Muhr - mit minus 142 Punkten gab er sich mit dem ehrenvollen 16. Platz zufrieden, wurde aber auch noch mit einer Ente entlohnt!

 

2014 - Gute Resonanz beim Preisskat - Günther Peters gewinnt

16 Skatfreunde folgten der Einladung des GTC zum traditionellen und nunmehr schon 46. Preisskat im Clubhaus am Freitag Abend, dem 21. November 2014. Erneut dabei Günter Mayer, der somit seit Beginn keinen einzigen Preisskat versäumt hat. Leider reichte es für ihn in diesem Jahr nicht zum Sieg - den sicherte sich Günther Peters und durfte eine Gans, eine Ente und eine Flasche Rotwein sein Eigen nennen. Doch auch die anderen Teilnehmer gingen nicht leer aus und nahmen ebenfalls stattliche Geflügelpreise in Form von Gänsen und Enten mit nach Hause. Organisiert wurde das "Event" in gewohnt launinger Weise durch Otto Prahmann und Horst Sander. Beide führten souverän durch den Abend. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz - wie bereits im letzten Jahr sorgte Rebecca dafür, dass die Kehlen nicht trocken und der Magen (mit Mettbrötchen) gefüllt wurde. Danke Euch allen und auf ein neuses im nächsten Jahr !       

 

2013 - Teilnehmer des 45. GTC-Preisskats

Drucken Impressum Nach oben