Links Inhaltsverzeichnis Facebook Kontakt u. Anfahrt Tennis TROTZT "Corona" Startseite

Jahresrückblick 2020

23.12.2020 Liebe Mitglieder,

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen…

So oder so ähnlich beginnen die meisten Ansprachen, doch in diesem Jahr war alles anders – so auch für unseren GTC.

Nichts, aber auch gar nichts, konnte so durchgeführt werden wie in den Jahren zuvor. Bedingt durch „Corona“ – dem Unwort des Jahres – fiel zunächst die Jahreshauptversammlung im März der Pandemie zum Opfer. Da nichts wirklich...

weiter lesen!

Kalender (c) by schulferien.org

Wetter Bad Gandersheim

Jahresrückblick 2020

23.12.2020 Liebe Mitglieder,

Weihnachten steht vor der Tür und das Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen…

So oder so ähnlich beginnen die meisten Ansprachen, doch in diesem Jahr war alles anders – so auch für unseren GTC.

Nichts, aber auch gar nichts, konnte so durchgeführt werden wie in den Jahren zuvor. Bedingt durch „Corona“ – dem Unwort des Jahres – fiel zunächst die Jahreshauptversammlung im März der Pandemie zum Opfer. Da nichts wirklich Wesentliches anstand war die Absage zu verkraften.

Besonders in Mitleidenschaft wurde unsere Jugend gezogen. Begann es mit der Totalabsage des Wintertrainings im ersten Quartal 2020, zogen sich weitere Absagen wie ein roter Faden durch das Restjahr. Keine Punktspiele, keine Turniere, kein Sommercamp und bislang auch kein Wintertraining im Winter 2020/2021 – die Tennishalle Seesen schloss wegen Corona ihre Pforten.

Trotzdem wird und wurde Tennis berechtigterweise als kontaktloser Individualsport angesehen und so konnte Tennis im Freien bis in den November hinein auf unseren fünf Plätzen gespielt werden. Wenngleich auch hier vorübergehend Abstriche in Sachen Duschen und Umkleiden gemacht werden mussten.

An den Punktspielen 2020 nahmen vom GTC lediglich zwei Herrenmannschaften teil – die Herren 30 und die Herren 40. Beide Teams zogen sich achtbar aus der Affäre. Doch auch hier Einschnitte: Begrüßung – spielen- und weg… Kein gemeinsamer Rückblick mehr, kein Klönen und analysieren.

Auch bei unseren Trainern gab es Veränderungen. Torne Woltmann verabschiedete sich. Er wurde ersetzt durch Juan-Antonio Sarmiento-Castellano (kurz: „Juan“). Ergänzt wird das Trainerteam durch unseren alten Hasen Heini Pohl und neuerdings auch Leo Brodtmann, unser „Eigengewächs“, der seit Kurzem unsere Jüngsten betreut.

Einschränkungen gab es auch im Clubhausbetrieb. So wurde (nicht nur wegen „Corona“) der Fassbierausschank eingestellt. Ausnahmen bestätigen zwar die Regel, aber auch zukünftig soll der Getränkeverkauf nur noch in Flaschen erfolgen. Unser Clubhaus ist nicht mehr bewirtet, allzu oft ließ der Zustand im Thekenbereich mehr als zu wünschen übrig… Bis auf einige sehr wenige Ausnahmen wurde der Vorstand in seinem Entschluss bestätigt und der Umsatz 2020 sprach für sich – trotz verkürzter Öffnungszeiten (das Clubhaus durfte erst Anfang Juni öffnen) und abgesagter Veranstaltungen wurde ein ansehnlicher Umsatz erzielt.

Auf Vorschlag mehrerer Mitglieder haben wir uns 2020 mit dem Bau eines Ganzjahresplatzes beschäftigt. Ein Kostenvoranschlag liegt vor. Fördermöglichkeiten bis zu 30 % könnten realistisch sein und Sponsoren haben ihre Unterstützung signalisiert. Zwecks Finanzierung des Projekts wurde auch der Verkauf eines unserer Plätze an einen Interessenten geprüft. Eine Idee, die schnell zu den Akten gelegt wurde, da dieser Bereich seitens der unteren Wasserbehörde als Hochwasserschutzgebiet angesehen wird und ein Käufer für Ausgleichsflächen sorgen müsste….

Im und am Clubhaus wurden die üblichen Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Größte Investition wird die Umstellung der Warmwasseranlage auf Gasbetrieb sein – damit wollen wir weg vom immer teurer werdenden Strom. Die Umsetzung wird spätestens zum Beginn der kommenden Saison 2020 abgeschlossen sein.

Für 2021 sind wir sicher, unsere Jahreshauptversammlung durchführen zu können – wenn auch wohl noch nicht im März und auch nicht im Clubhaus. Ein nicht ganz unwichtiger Aspekt, da turnusmäßige Vorstandswahlen ansehen. Drei bisherige Vorstandsmitglieder scheiden definitiv aus. Sieht es bei den Nachfolgern/innen unserer amtierenden Jugendwartin, Tanja Gresing, bereits recht positiv aus, sind die neu zu besetzenden Vorstandsposten des Sportwarts/der Sportwartin und des Liegenschaftswarts/der Liegenschaftswartin leider immer noch vakant. Perspektivisch muss es möglich sein, auch diese beiden Ämter neu zu besetzen!

Unsere Kasse ist dank der mehr als zuverlässigen Engagement unserer Kassenwartin, Marianne Schreiber, sehr gut aufgestellt.

Die Mitgliederzahlen sind trotz „Corona“ erfreulich konstant.

Mir bleibt an dieser Stelle zum Jahresabschluss 2020 zunächst nichts anderes, als mich bei meinen Vorstandskolleginnen und -kollegen für die jederzeit verlässliche Zusammenarbeit zu bedanken.

Der Dank gilt auch allen Mitgliedern, die unserem GTC trotz der widrigen Umstände in diesem Jahr die Treue gehalten haben.

In diesem Sinne: Frohe Weihnachten – Gesundheit und Wohlergehen im neuen Jahr – sportlichen Erfolg auf dem Tennisplatz und: Bleibt gesund!

 

Mit weihnachtlichen Grüßen

 

Euer/ Ihr

 

Ralf Büsselmann – 1. Vorsitzender des GTC

Drucken Impressum Nach oben